Projekt: Lingner Altstadtgarten - Dresden

Projekt Lingner Altstadtgarten Dresden – Entwurf Peter Kulka Architektur

Projektierung eines Stadtquartiers mit bis zu 3.000 Wohnungen auf der Fläche des ehemaligen Robotron-Werks im Zentrum Dresdens.

Auf einer Fläche von ca. 98.000 Quadratmetern im Zentrum von Dresden plant die GLOBAL CONZEPT im Auftrag der Immokles AG die Entwicklung von bis 3.000 Wohnungen bis zum Jahr 2025/2030. Das Wohnungsangebot soll Familien mit Kindern ebenso ansprechen wie Studenten und Senioren. Kleine Ladenzeilen oder Büroflächen und Cafés in den Erdgeschossen werden dem neuen Stadtviertel eine urbane Atmosphäre verleihen.

Für die städtebauliche Entwicklung des ehemaligen Industriestandortes hat die GLOBAL CONZEPT gemeinsam mit der Stadt Dresden ausgewählte Architekturbüros zu einem Werkstattverfahren eingeladen. Nach einem Werkstattverfahren wurde Peter Kulka Architektur aus Dresden/Köln mit der Entwicklung des städtebaulichen Konzeptes für das Gesamtareal beauftragt. Die konkrete architektonische Gestaltung des ersten Bauabschnittes wird darüber hinaus auch von kister scheithauer gross architekten und stadtplaner aus Köln/Leipzig und Christoph Mäckler Architekten aus Frankfurt a.M. geplant. Die Planungsdetails werden von der GLOBAL CONZEPT kontinuierlich mit den beauftragten Architekten abgestimmt.

Das Vorhaben wird in zwei Bauabschnitten realisiert. Mit dem Abriss von mehreren Gebäuden bis Ende 2016 wurde das Grundstück frei für den ersten Bauabschnitt mit vier Baufeldern. Parallel zur Detailplanung der Bebauung entwirft die Stadt Dresden in Abstimmung mit der GLOBAL CONZEPT den neuen Bebauungsplan für das Gebiet. Der Beschluss des Bebauungsplans wird für Ende 2017 erwartet.
  • Ansprechpartner Planung

    sascha-engelmann Dipl.-Ing. Sascha Engelmann M. Sc.
    Tel.: +49 (0) 561 / 5 10 52 67 – 0
    Fax: +49 (0) 561 / 5 10 52 67 – 99
    E-Mail: kassel@global-conzept.de

Bauherr:

  • Immobilien-Projekt Lingner Altstadtgarten Dresden GmbH

Leistungen der GLOBAL CONZEPT:

  • Auslobung des Werkstattverfahrens in Kooperation mit der Stadt Dresden
  • Projekt-Entwicklung und Koordination der Entwurfsplanung beauftragter Architekturbüros
  • Abstimmung der Bauleitplanung mit der Stadt Dresden
  • Projektmanagement für alle Leistungsphasen der HOAI
  • Bauleitung vor Ort
Status: Voraussichtlicher Baubeginn: 1. Halbjahr 2018
Auftraggeber: Immokles AG - ein Unternehmen der IMMOVATION-Unternehmensgruppe