Kassel – Die schönste Stadt Deutschlands? (bento / Spiegel)

Die GLOBAL CONZEPT agiert zwar bundesweit, hat ihren Sitz aber in Kassel. Das Onlinemagazin des Spiegel bento meint, dass “Kassel die schönste Stadt Deutschlands ist.” Das gefällt uns. Wir haben den Beitrag für Sie gelesen.

„Kassel ist hässlich“, das sagen nur Leute, die die Stadt entweder nur von einem Umstieg auf dem ICE-Bahnhof kennen, bei ihrem Besuch an den falschen Ecken waren oder eh nur das wiedergeben, was sie so gehört haben.

Shoppen & Sightseeing

Wer Lust hat, in der nordhessischen Metropole zu shoppen ist in deutschlands ältester Fußgängerzone richtig: dort findet man alles, was das Herz begehrt. Wer allerdings ein wenig Flair will, der muss Kassels Fußgängerzone verlassen und in Vierteln wie dem „Vorderen Westen“ suchen.

Grün ist die Hoffnung…

… und Kassel ist es auch, hier ist es nie weit bis zum nächsten Park – die nordhessische Metropole ist eine der grünsten Städte Deutschlands!

Kultur, Kunst und Kulinarisches

Der Bergpark Wilhelmshöhe ist UNESCO-Weltkulturerbe! Kunst- und Kulturinteressierten bietet Kassel einiges. 2015 wurde die „Grimmwelt“ eröffnet, die das Leben der Brüder Grimm und ihre Märchen zeigt. Und diejenigen, die es international mögen, können alle fünf Jahre, die Documenta besuchen, die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst.

Nicht nur Menschen zieht es in die Stadt

In Kassel hat 200.000 Einwohner. Doch neben menschlichen Wesen wohnen viele possierliche Pelztierchen in Kassel: die Waschbären. Seitdem einige von ihnen in den 1930er Jahren in der Nähe von Kassel ausgesetzt wurden, haben sie sich rasant vermehrt und sind in der einzigen Großstadt Nordhessens heimisch geworden.

Bento meint jeder soll sich selbst ein Bild von „Casselfornia“ machen. Wir halten fest: jede Stadt hat Ecken, die nicht so schön sind, aber genauso hat auch jede Stadt etwas Besonderes, das jene Ecken wieder ausgleicht, so wie in Kassel.

Quelle: www.bento.de

[JPB GLOBAL CONZEPT]